Bibliothek des Instituts für Musikästhetik

Nutzung der Institutsbibliothek


Vorbestellung von Büchern (auch aus dem Handapparat)nur per E-Mail an: 
ub-i14@kug.ac.at (max. 10 Medien) unter exakter Angabe der gewünschten Titel, Signatur und KUG-Kartennummer.

Die Ausgabe erfolgt nach Terminvereinbarung!


Für retournierte Informationsträger ist ein Quarantänebereich vorbereitet, in dem sie für drei Tage verbleiben.

Es gelten die vom Rektorat festgelegten Regelungen.
 

Die Bibliothek des Instituts für Musikästhetik befindet sich im Zimmer 28, Palais Meran, Leonhardstraße 15, Parterre und ist eine Freihand-Präsenzbibliothek mit eingeschränkter Entlehnmöglichkeit. Die Entlehnzeit beträgt zwei Wochen.


Öffnungszeiten:
Montag                     9.00 - 14.00 Uhr
Dienstag                   8.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch                  8.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag               8.00 - 13.00 Uhr

 

Die Institutsbibliothek umfasst mehr als 4400 Bücher und Zeitschriften mit folgenden Sammelschwerpunkten:

Allgemeine Enzyklopädien und Wörterbücher sowie musikwissenschaftliche Lexika

Musikwissenschaft: Einführung, allgemeine Grundlagen, Arbeitstechnik, Geschichte, Gesamtdarstellungen, Systematische Musikwissenschaft.

Philosophie: allgemeine Einzeldarstellungen, Wissenschaftstheorie.

Ästhetik: allgemeine Musik-, Literatur-, Kunstästhetik, Aufführungspraxis, Musikkritik, ästhetische Schriften von Musikern.

Psychologie: allgemeine Psychologie und Musikpsychologie.

Soziologie: allgemeine Soziologie und Musiksoziologie.

Musikpraxis, Musikleben: Aufführungsgeschehen, Festspiele, technische Medien.

Musikgeschichte: allgemeine Darstellungen, Quellenkunde, Dokumente, Musikgeschichte nach Epochen.

Musikalische Gattungen und ihre Geschichte: Vokal-, Instrumentalmusik, dramatische Musik, Oper, Operette, Musiktheater, Jazz, Pop, elektronische Musik.

Musikgeschichte nach Personen: Biographien, Monographien, Selbstzeugnisse (Briefe, Tagebücher), Werkverzeichnisse, Werkanalysen von Komponisten, Regisseuren, Interpreten, Musikkritikern, Librettisten.

Zeitschriften: musikwissenschaftliche, musiksoziologische, musiktheoretische und musikästhetische Zeitschriften und Journale.

Literatur: sofern starker Musikbezug (z.B. Heine, E.T.A. Hoffmann).

Semesterhandapparate

Den Studierenden stehen in der Institutsbibliothek ausreichend Leseplätze sowie WLAN (der Kunstuniversität Graz) zur Verfügung.

Der Bibliotheksbestand der Institutsbibliothek sowie die entsprechenden Signaturen der recherchierten Medien sind über den Bibliothekskatalog der Kunstuniversität Graz (OPAC) unter https://bibliothek.kug.ac.at/ abrufbar.