Bibliothek des Instituts für Musikästhetik

Nutzung der Institutsbibliothek


Für den Zutritt zur KUG siehe aktuelle Corona-Regeln.

 

Die Bibliothek des Instituts für Musikästhetik befindet sich im Zimmer 28, Palais Meran, Leonhardstraße 15, Parterre und ist eine Freihand-Präsenzbibliothek mit eingeschränkter Entlehnmöglichkeit. Die Entlehnzeit beträgt zwei Wochen.

Öffnungszeiten im Wintersemester 2022/23:

         Mo        13:00–18:00 Uhr
         Di           9:30–12:00 Uhr & 13:00–18:00 Uhr                                            
         Mi          8:00–13:00 Uhr & 15:30–18:00 Uhr
         Do          9:30–12:00 Uhr    
         Fr           9:30–12:00 Uhr


Änderungen werden per Aushang bekannt gegeben !                              
 

Stepanka VOJTASOVA, BA BA Telefon NSt. 3299
Nicolas MÜLLER-LORENZ, Telefon NSt. 3299

Die Institutsbibliothek umfasst mehr als 4400 Bücher und Zeitschriften mit folgenden Sammelschwerpunkten:

Allgemeine Enzyklopädien und Wörterbücher sowie musikwissenschaftliche Lexika

Musikwissenschaft: Einführung, allgemeine Grundlagen, Arbeitstechnik, Geschichte, Gesamtdarstellungen, Systematische Musikwissenschaft.

Philosophie: allgemeine Einzeldarstellungen, Wissenschaftstheorie.

Ästhetik: allgemeine Musik-, Literatur-, Kunstästhetik, Aufführungspraxis, Musikkritik, ästhetische Schriften von Musikern.

Psychologie: allgemeine Psychologie und Musikpsychologie.

Soziologie: allgemeine Soziologie und Musiksoziologie.

Musikpraxis, Musikleben: Aufführungsgeschehen, Festspiele, technische Medien.

Musikgeschichte: allgemeine Darstellungen, Quellenkunde, Dokumente, Musikgeschichte nach Epochen.

Musikalische Gattungen und ihre Geschichte: Vokal-, Instrumentalmusik, dramatische Musik, Oper, Operette, Musiktheater, Jazz, Pop, elektronische Musik.

Musikgeschichte nach Personen: Biographien, Monographien, Selbstzeugnisse (Briefe, Tagebücher), Werkverzeichnisse, Werkanalysen von Komponisten, Regisseuren, Interpreten, Musikkritikern, Librettisten.

Zeitschriften: musikwissenschaftliche, musiksoziologische, musiktheoretische und musikästhetische Zeitschriften und Journale.

Literatur: sofern starker Musikbezug (z.B. Heine, E.T.A. Hoffmann).

Semesterhandapparate

Den Studierenden stehen in der Institutsbibliothek ausreichend Leseplätze sowie WLAN (der Kunstuniversität Graz) zur Verfügung.

Der Bibliotheksbestand der Institutsbibliothek sowie die entsprechenden Signaturen der recherchierten Medien sind über den Bibliothekskatalog der Kunstuniversität Graz (OPAC) unter https://bibliothek.kug.ac.at/ abrufbar.